In.Stand 2022

Die In.Stand (18. und 19. Oktober 2022) hat mit dem VAIS Verband für Anlagentechnik und Industrieservice einen neuen Unterstützer und wird mit der parallel stattfinden Messe Arbeitsschutz Aktuell kooperieren. (Bild: Messe Stuttgart)

Die Instandhaltungsmesse In.Stand findet 2022 am 18. und 19. Oktober auf dem Messegelände Stuttgart statt. Im vierten Jahr ihres Bestehens wartet die Messe mit dem VAIS (Verband für Anlagentechnik und Industrieservice) als Unterstützer auf. Außerdem verkündeten die Organisatoren eine Kooperation mit der parallel stattfindenden Messe Arbeitsschutz Aktuell.

Der VAIS selbst beschriebt seine Vision als Fach- und Wirtschaftsverband zur Förderung und Vertretung der fachlichen und wirtschaftlichen Belange seiner Mitglieder. Er steht für Ausbildung, Qualifizierung und Integration, Entwicklung und Umsetzung modernster Technologien sowie Optimierung industrieller Wertschöpfungsketten. Auf die In.Stand aufmerksam geworden ist der Verband bereits im Jahr 2019. Im Jahr 2022 möchte der VAIS nun die Fachmesse für Instandhaltung und Services offiziell unterstützen. Geplant sind etwa ein Mitgliedertreffen in Stuttgart oder die Einbindung von Fachthemen in Form von Vorträgen.

Eine weitere spannende Kooperation kündigt sich mit der 2022 zeitgleich liegenden Fachmesse Arbeitsschutz Aktuell in Stuttgart an. Das Themenspektrum reicht von persönlicher Schutzausrüstung, über betriebliches Gesundheitsmanagement, bis hin zu Verkehrssicherheit. Die Sicherheit von Menschen im Betrieb und der sichere Betrieb von Maschinen ergänzen sich gewinnbringend. Christoph Hinte, Geschäftsführer der Hinte Messe- und Ausstellungs-GmbH, formuliert: "Während die In.Stand gesprochen die Maschine und deren Erhalt im Fokus hat, adressiert die Arbeitsschutz Aktuell die Sicherheit und Gesundheit des Menschen, der an, mit oder in ihrem Umfeld arbeitet. Sinnvoller können sich zwei Messen kaum ergänzen."

Bewährt hat sich nach Erkenntnis der Projektleitung das hybride Messeformat und soll deshalb beibehalten werden. Hierbei spielen das Fachforum, die Guided Tours, die Innovation Area mit Start-up Award sowie die Akademie eine gewichtige Rolle auf der Veranstaltung vor Ort. Als digitale Verlängerung dienen Ausstellungsverzeichnis mit Firmenprofilen aller ausstellenden Unternehmen und das In.Stand Studio. Aus dem Studio wird an beiden Messetagen live gesendet. Ähnlich wie beim Fachforum wird bei der Programmgestaltung viel Wert auf eine interessante Abwechslung von Fachvorträgen, Diskussionen und Interviews gelegt.

Das vielseitige Rahmenprogramm auf der In.Stand soll 2022 weiter gefestigt werden. Dazu plant das Automatisierungsunternehmen Pilz eine Schärfung des Programms. Um die Qualität der Vorträge noch weiter zu steigern, wird das bisherige Fachforum powered by Pilz nun komplett auf den zweiten Messetag gelegt und heißt künftig Fachkongress Instandhaltung powered by Pilz. Horst-Dieter Kraus, Vice President Marketing and Communications, Pilz GmbH & Co. KG, erklärt dazu: "Experten aus Wissenschaft und Verbänden teilen im Rahmen des diesjährigen Fachkongresses Instandhaltung powered by Pilz auf der In.Stand nutzbringendes Wissen rund um die Themen der Instandhaltung. Innovative Lösungen mit Praxisbezug bringen Sie auf den neuesten Stand der Entwicklungen bei der Instandhaltung von Maschinen und Anlagen." Die dadurch freien Kapazitäten am ersten Messetag bündeln sich unter der Überschrift Branchenforum.

Messe Stuttgart

Fachmagazin Instandhaltung auf LinkedIn

Instandhaltung ist IHR Thema und Sie wollen immer informiert sein, was in Ihrer Branche angesagt ist? Dann folgen Sie unserem Fachmagazin auf LinkedIn:

https://www.linkedin.com/company/fachmagazin-instandhaltung

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?