Aveva verstärkt die Zusammenarbeit mit Microsoft, um die digitale Transformation in der Fertigungs- und Energieindustrie voranzutreiben.

Aveva verstärkt die Zusammenarbeit mit Microsoft, um die digitale Transformation in der Fertigungs- und Energieindustrie voranzutreiben. - Bild: Aveva

| von Aveva

Aveva will laut seiner Mitteilung dazu beitragen, den größtmöglichen Nutzen aus der Integration des Aveva-Portfolios mit den Cloud-Diensten von Microsoft und insbesondere mit Microsoft Azure (Infrastruktur-, Daten- und KI-Dienste) zu bieten. "Dadurch könnten sie Implementierungen schneller realisieren, Teams leichter miteinander verbinden und Wachstumschancen in ihrem gesamten integrierten Portfolio nutzen", heißt es.

Die zentralen Schwerpunkte von Aveva würden sich sowohl um die Cloud als auch um die Transformation der Belegschaft (vernetzte Arbeitnehmer) und den Aufbau einer gemeinsamen Asset-Strategie (Asset Performance) drehen. In Zusammenarbeit mit Microsoft werde sich Aveva weiterhin auf drei Schlüsselbereiche konzentrieren: Plattformintegration, ein Ansatz zur Integration mehrerer Lösungen und eine gemeinsame Markteinführungsstrategie. Der Ansatz der Plattformintegration könne dazu beitragen, neue Wege zur Steigerung des Geschäftswerts für die Kunden zu finden.

Anfang dieses Jahres wurde Aveva zu einem der zehn führenden Unternehmen, die mit Microsoft zusammenarbeiten. Ziel ist es laut Mitteilung, Microsoft Energy Core als Teil einer Verpflichtung zum Aufbau von Kapazitäten, zur Förderung von Innovationen und zur Realisierung von Wohlstand und Wachstum auf den Markt zu bringen, um dadurch die Zukunft der Energiebranche neu zu gestalten und einen positiven Einfluss auf globale Gemeinschaften auszuüben.

Laut Aveva stimmen 86 Prozent der Unternehmen zu, dass die digitale Transformation heute eine Schlüsselkomponente des strategischen Plans ihres Unternehmens ist. Während fast alle Industrieunternehmen wüssten, dass die Einführung der Cloud ein Schlüsselelement ihrer digitalen Transformation ist, hätte ein großer Teil vor der Pandemie keine konkreten Pläne zur Umsetzung ihrer Cloud-Strategie. Aveva arbeitet mit Microsoft zusammen, um Kunden dabei zu unterstützen, neue Wege zu finden, den Wert von Cloud-Technologien sowie Azure AI, Azure Machine Learning und Big Data Analytics zu nutzen. 

Bearbeitet von Stefan Weinzierl

Der Eintrag "freemium_overlay_form_ish" existiert leider nicht.