Engineer - Stockfoto

Viele Zwischenfälle können verhindert werden. - Bild: iStock.com/sorn340

Dies sorgt nicht nur für eine sichere Arbeitsumgebung, es ist auch unverzichtbarer Bestandteil des Arbeitsschutzkonzeptes in Ihrem Unternehmen.

Wenn Mitarbeiter sich der Risiken, die die Arbeit mit sich bringen kann, bewusst sind und sich dadurch aktiv damit beschäftigen, trägt dies zu einer Verringerung möglicher Zwischenfälle und der Anzahl tatsächlicher Zwischenfälle bei.

Lesen Sie auch: Die drei wichtigsten Herausforderungen für Instandhaltungsleiter

Verhindern von Zwischenfällen

Viele Zwischenfälle können verhindert werden. Schon allein durch eine Vorab-Bewertung der Risiken und das Treffen der richtigen Maßnahmen. Eine genaue Erfassung von Beinahe-Zwischenfällen sowie die guten und regelmäßigen Wartungen von Material und Geräten tragen auch in ausschlaggebendem Maße dazu bei. Wenn Sie beispielweise wissen, dass es Glatteis geben wird, können Sie schon vorab eine beträchtliche Anzahl von Risiken, die damit im Zusammenhang stehen, bis fast gegen null reduzieren und somit mögliche Zwischenfälle verhindern. Nicht nur Ad-hoc sondern auch in Zukunft.

Lesen Sie auch: Das Risiko von (zu viel) technischem Wissen

Themen in der Instandhaltung

In dem E-Book, "Themen in der Instandhaltung: Ist Sicherheit mehr als nur gute Instandhaltung?" können Sie mehr zu Health, Safety & Environment erfahren.

Was umfasst HSE genau? Wie kann Ihr Unternehmen HSE-konform werden und wie sieht das Verhältnis zwischen Sicherheit und guter Instandhaltung aus? Zudem finden Sie hier Tipps, die Ihnen dabei helfen, cleverer und effektiver zu arbeiten.
Laden Sie hier das E-Book herunter.