Instandhaltung von Transformatoren

Zum Angebot der Primärtechnik-Spezialisten zählen ebenso die Montage und Inbetriebnahme von Mittel- und Hochspannungs-Leistungsschaltern mit Herstellergarantie. Schaltgeräte werden in der hauseigenen Schaltgerätewerkstatt für den Wiedereinsatz aufgearbeitet. Nach erfolgreicher Instandsetzung finden sie Wiederverwendung beim Umbau und Neubau von Schaltanlagen. Für die Instandsetzung von Großtransformatoren steht den Spezialisten des Technik Center Primärtechnik eine eigene Trafowerkstatt zur Verfügung. Für Reparaturen und Retrofitmaßnahmen an Transformatoren können sie zahlreiche moderne Prüfeinrichtungen nutzen, darunter auch ein eigenes Hochspannungsprüffeld. Kernstück der Trafowerkstatt ist der Trockenofen zur Trocknung von Aktivteilen und Kesseln. Er kann Transformatoren bis 200 t aufnehmen. Vor Ort übernehmen die Primärtechniker des Netzservice in Stationen Lebensdaueruntersuchungen, Prüfungen und Bewertungen von Transformatoren sowie die Aufklärung von Störungen. In mobilen Aufbereitungsanlagen können Transformatorenöle aufbereitet und getrocknet werden. Die Montage und Demontage von Transformatoren bis 380 kV gehört ebenso zum Leistungsportfolio des Netzservice wie die Organisation und Durchführung von Trafotransporten bis 1000 MVA. Inspektions- und Wartungsstrategien, Diagnosen und Zustandsbewertungen, Ersatzteilmanagement und Schulungen ergänzen das Angebot für die Instandsetzung von Schaltgeräten und Transformatoren.

RWE Rhein-Ruhr Netzservice, Tel.:0271/584-2568, Mail: ulrich.zeitler@rwe.com, www.rwe.com