6717_thumbnail

Dabei kommt es nicht darauf an, ob diese Behandlung bereits bei der Herstellung oder deutlich später an bereits in Betrieb befindlichen Anlagen durchgeführt wird So hält z B eine PIT nachbehandelte Reparaturnaht in Bezug auf die Ermüdung noch einmal so lange wie das neue Bauteil Gleiches gilt bei einer präventiven PIT-Behandlung bestehender, noch nicht gerissener Anlagen Die neueste Entwicklung erlaubt den Einsatz nun auch unter Wasser Kerboptimierung bei Schweißnähten oder Steifigkeitssprüngen wird eine signifikante Verbesserung der Ermüdungslebensdauer erzielt. Dabei kommt es nicht darauf an, ob diese Behandlung bereits bei der Herstellung oder deutlich später an bereits in Betrieb befindlichen Anlagen durchgeführt wird. So hält z.B. eine PIT nachbehandelte Reparaturnaht in Bezug auf die Ermüdung noch einmal so lange wie das neue Bauteil. Gleiches gilt bei einer präventiven PIT-Behandlung bestehender, noch nicht gerissener Anlagen. Die neueste Entwicklung erlaubt den Einsatz nun auch unter Wasser.

Kontakt:
PITEC GmbH
www.pitec-gmbh.de