Instandhaltung - mit Condition Monitoring Kosten senken - Bild: Off-Highway Powertrain Services Germany

Off-Highway Powertrain Services hat einige Tipps parat, wie sich ganz leicht Instandhaltungskosten reduzieren lassen. - Bild: Off-Highway Powertrain Services Germany

| von Off-Highway Powertrain Services

Getreu dem Motto "Zeit ist Geld“ steigen im Betrieb Maschinenauslastungen bei gleichen, oder sogar länger werdenden Wartungsintervallen. Die Folge: Ausfall der Maschinen durch Verschleiß, Schäden des Antriebsstrangs und im schlimmsten Fall Hitze- und Feuerentwicklung an der Maschine oder Anlage. Wenn es schon Kosteneinsparungen sein müssen – dann richtig!


Off-Highway Powertrain Services ist ein Dienstleister rund um Lösungen zur Instandhaltung, Wartung und zum Condition Monitoring rund um den Antriebsstrang. Das Unternehmen hat für Instandhalter einige Tipps parat, wie sich ganz leicht Instandhaltungskosten reduzieren und dabei Produktionsraten steigern lassen.

Condition Monitoring: Zustandsüberwachung spart Kosten

Reliability Mangement ist heutzutage ein häufig genutzter Ausdruck für die Planung eines zuverlässigen Produktionsbetriebs und der Qualitätssicherung. Mit konsequent durchgeführten präventiven Maßnahmen optimieren Nutzer ihre Anlagenverfügbarkeit durch die frühzeitige Erkennung potentieller Fehler. Methoden zur Bestimmung des Zustandes oder Maßnahmen zur Verbesserung und Optimierung des Systems unterstützen die klassischen Wartungs-To-Dos und erhöhen die Planbarkeit der Instandhaltung.

Mit entsprechender Sensorik und Analysetools wie Condition Monitoring Systeme, Drehmoment- oder Schwingungsmessungen, Thermographische Messungen oder Endoskopien können Schadensverläufe an Antriebssträngen, Getrieben, dem Motor und weiteren Komponenten vorhergesagt, rechtzeitig behoben und somit Folgeschäden verringert oder gar vermieden werden. Durch optimierte und zustandsorientierte Wartungsprozesse kann das Risiko für ungeplante Maschinenstillstände und Ausfallzeiten reduziert werden, Produktionsraten erhöht und Kosten demnach signifikant gesenkt werden.

Instandhaltung und Wartung: Warum ein sauber ausgerichteter Antriebsstrang so wichtig ist

Ausrichtungsprüfungen an Antriebssträngen sind oftmals ein stiefmütterlich behandeltes Thema. Nicht selten ist es der Fall, dass Antriebsstränge von Maschinen oder Anlagen nicht präzise ausgerichtet sind, da Zeit und Kosten für die Prüfung der Ausrichtung gespart werden. Fluchtungsfehler von Gelenkwellen oder Walzen führen jedoch schnell zu Axial- und Drehschwingungen, Überhitzung, übermäßigem Bauteilverschleiß und einer reduzierten Lebensdauer des gesamten Antriebsstrangs. Unabhängig davon, dass durch ein sauber justiertes System die Kosten der Instandhaltung und Wartung drastisch reduziert werden können, erreichen Nutzer auch eine Energieeinsparung von bis zu zehn Prozent bei Mehrkomponenten-Antriebssystemen. Anwender holen so das Beste aus ihrem Antriebssystem heraus und halten die Effizienz ihrer Maschine oder Anlage hoch.

Zum Unternehmen: Das ist Off-Highway Powertrain Services

Off-Highway Powertrain Services (OHP Services) ist ein weltweit führender Anbieter von Hightech-Lösungen für den Antriebsstrang und bietet hier insbesondere präventive, prognostische (Condition Monitoring) und technische Dienstleistungen für sämtliche Antriebssysteme in der (Schwer-)Industrie, Petrochemie und Schifffahrt. Von regelmäßigen Inspektionen und der Ausrichtung bis hin zu maßgeschneiderten multidisziplinären Systemen der Zustandsüberwachung konzentriert sich OHP Services auf die Maximierung der Sicherheit, Verfügbarkeit und Langlebigkeit von Kapitalanlagen.

So lässt sich Zeit bei der Instandsetzung sparen

Effizienzsteigerung der Maschine ist ein wichtiger Punkt zur Kostenreduktion, doch zu Zeiten von Personalknappheit ist vor allem Effizienz innerhalb der Instandhaltung von großer Bedeutung. Gerade wenn interne Ressourcen knapp sind und die Verantwortung auf nur wenigen Mitarbeitern liegt, ist es besonders wichtig, einen zuverlässigen externen Partner an seiner Seite zu haben. Das Handling mehrerer Lieferanten kostet jedoch nicht nur Nerven, sondern meistens auch bares Geld. All-in-One Dienstleister wie Off-Highway Powertrain Services mit eigenen Fertigungskapazitäten für zum Beispiel Antriebswellen sorgen für verkürzte Supply Chains, eine effizientere Preisgestaltung und verkürzte Lieferzeiten und ersparen der Instandhaltung die zeitintensive und fehlerverursachende Abstimmung mit mehreren Anbietern und Ansprechpartnern.

Immer informiert mit dem Newsletter der INSTANDHALTUNG

Ihnen hat gefallen, was Sie gerade gelesen haben? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter!

So bleiben Sie zu allen Neuigkeiten und Trends aus der Instandhaltungs-Branche auf dem Laufenden. Profitieren Sie von den Vorteilen unserer unterschiedlichen Newsletter-Formate - kostenlos!

Hier klicken und anmelden!

Der Eintrag "freemium_overlay_form_ish" existiert leider nicht.