Instandhaltung 4.0

Instandhaltung ist schon lange mehr als das Abschmieren von Nippeln. Parallel zur Industrie 4.0 hat sie sich zur zukunfts- und leistungsfähigen Instandhaltung 4.0 entwickelt - alles darüber lesen Sie in dieser Rubrik.

Bei der autonomen Instandhaltung im Sinne der TPM führen die Bediener einer Maschine oder Anlage kleine Instandhaltungsarbeiten selbst durch.
Total Productive Maintenance

Autonome Instandhaltung: 7 Vorteile für Industrieunternehmen

Die mobile Instandhaltung könnte durch Ansätze wie Low Code schneller in der Breite angewendet werden.
Digitalisierung

5 Gründe für den Low-Code-Einsatz bei mobiler Instandhaltung

Ein Instandhalter bei der Arbeit - Das Konzept der Total Productive Maintenance, kurz TPM, ist das Mittel der Wahl, wenn es um die Effektivität und Agilität in der Instandhaltung geht. Aber im Endeffekt kann das ganze Unternehmen davon profitieren.
TPM: Expertentipps

So gelingt der Einstieg in die Total Productive Maintenance

In seiner Auslegung als Inspektionsroboter wurde der Anymal C als robustes Gerät für den Einsatz in für den Menschen gemachten Umgebungen entwickelt. Dies schließt anspruchsvolles und raues Gelände wie Offshore-Windparks, Ölplattformen, Minen und industrielle Einrichtungen mit vielen Hindernissen im Laufweg ein.
ARS für die Instandhaltung

Inspektionsroboter mit drei Gehirnen und vier Beinen

Predictive Maintenance gilt als der Instandhaltungs-Ansatz der Zukunft. Aber stimmt das?
7 Aspekte

Das muss man vor einem Predictive-Maintenance-Projekt wissen

Die Digitalisierung von Maschinen und Produktionsanlagen ermöglicht Fernwartungen - doch sind die Daten sicher? Das will eine Entwicklung des Fraunhofer IWU sicherstellen.
Vor Manipulationen schützen

Fernwartung mit Fingerabdruck - So bleiben Ihre Daten sicher

Ersatzteile aus dem 3D-Drucker wie dieses mit Carbonfaserverstärkung können der Instandhaltung sehr helfen, schneller und effizienter zu arbeiten.
Additive Fertigung

Ersatzteile aus dem 3D-Drucker – So spart Dunlop bares Geld

Instandhaltungssoftware ist heute absolut unverzichtbar. Aber die Vielfalt ist groß. Hier erhalten Sie ein paar Entscheidungshilfen von Experten.
Trends 2021

Instandhaltungssoftware - das muss sie heute bieten

Mithilfe einer Zero-Touch-Service-Lösung können die Munters-Experten aus der Ferne mit Technikern oder Kunden in Echtzeit interagieren, um Probleme zu lösen, für die zuvor ein oder mehrere Einsätze vor Ort nötig waren.
Zero-Touch-Service

Wartung ohne Anfassen - Merged Reality im Support-Einsatz

Moderne digitale Technologien wie industrielle Analytik, künstliche Intelligenz und maschinelles Lernens kann die Wertschöpfung auch in der Instandhaltung steigern.
Datenanalyse

In 8 Schritten zur datengesteuerten Entscheidungsfindung