Instandhaltung 4.0

Instandhaltung ist schon lange mehr als das Abschmieren von Nippeln. Parallel zur Industrie 4.0 hat sie sich zur zukunfts- und leistungsfähigen Instandhaltung 4.0 entwickelt - alles darüber lesen Sie in dieser Rubrik.

Bei Bickle werden Räder-, Lenk- und Bockrollen gefertigt - und diese Produktion wurde mittels Condition Monitoring effektiver.
Voraussetzung für Industrie 4.0

Condition Monitoring macht Fertigungs-Workflows effektiver

Das Generalized Bearing Life Model (GBLM) für Hybridlager von SKF soll Anwender unterstützen, die Lebenszeit ihres Hybridlagers zu bestimmen.
Life Model

So berechnen Sie die Lebensdauer Ihrer Hybridlager

Mit Precision Maintenance wird die Zuverlässigkeit der Anlage erhöht - die FLAB-Methode (Fastening, Lubrication, Alignment und Balance) unterstützt das.
Anlagenzuverlässigkeit

Precision Maintenance: FLAB steigert Profitabilität

In immer stärker vernetzten, komplizierten und digitalen Anlagen ist das Asset Management ohne adäquate Software praktisch unmöglich.
Experten-Rat

Was ein EAM-System heute können muss

Die Reparatur oder Aufbereitung von Walzen per EHLA (Extremes Hochgeschwindigkeits-Laserauftragschweißen) beschleunigt den Prozess immens.
Extremes Hochgeschwindigkeits-Laserauftragschweißen

Rasende Laser: High Speed für die Walzenreparatur

Bei der autonomen Instandhaltung im Sinne der TPM führen die Bediener einer Maschine oder Anlage kleine Instandhaltungsarbeiten selbst durch.
Total Productive Maintenance

Autonome Instandhaltung: 7 Vorteile für Industrieunternehmen

Die mobile Instandhaltung könnte durch Ansätze wie Low Code schneller in der Breite angewendet werden.
Digitalisierung

5 Gründe für den Low-Code-Einsatz bei mobiler Instandhaltung

Datencheck in einer Fabrik: Durch die Daten, die in einer modernen Fertigung durch das Internet of Things heute gesammelt werden, können - die passenden Algorithmen vorausgesetzt - das Asset Management und die Wartung effektiver und vorausschauender werden.
Asset Performance Management

Das ist das Ende der reaktiven Instandhaltung

Ein Instandhalter bei der Arbeit - Das Konzept der Total Productive Maintenance, kurz TPM, ist das Mittel der Wahl, wenn es um die Effektivität und Agilität in der Instandhaltung geht. Aber im Endeffekt kann das ganze Unternehmen davon profitieren.
TPM: Expertentipps

So gelingt der Einstieg in die Total Productive Maintenance

In seiner Auslegung als Inspektionsroboter wurde der Anymal C als robustes Gerät für den Einsatz in für den Menschen gemachten Umgebungen entwickelt. Dies schließt anspruchsvolles und raues Gelände wie Offshore-Windparks, Ölplattformen, Minen und industrielle Einrichtungen mit vielen Hindernissen im Laufweg ein.
ARS für die Instandhaltung

Inspektionsroboter mit drei Gehirnen und vier Beinen