G1842_01_thumbnail

Direkt in die Rohrleitung oder im Behälter installiert, misst es zuverlässig die Konzentrationen von Prozessflüssigkeiten Das System zeichnet sich durch robuste Konstruktion, einfache Bedienung und Wartungsfreiheit sowie die prozessspezifische Verwendung verschiedener Materialen und Designs aus So werden beispielsweise korrosionsbeständige Sensorbeschichtungen, Einbaulängen bis zu 3 m oder diverse Prozessanschlüsse wie etwa DIN, Varivent, Clamp oder ANSI angeboten Für den Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen sind die Sensoren auch mit einer Zulassung nach ATEX und IECEx verfügbar Neben den Sensoren gehört zum System der Controller Dieser verwaltet und visualisiert die Messdaten, die über gängige Schnittstellen an Steuerungssysteme weitergeben werden können Direkt in die Rohrleitung oder im Behälter installiert, misst es zuverlässig die Konzentrationen von Prozessflüssigkeiten. Das System zeichnet sich durch robuste Konstruktion, einfache Bedienung und Wartungsfreiheit sowie die prozessspezifische Verwendung verschiedener Materialen und Designs aus. So werden beispielsweise korrosionsbeständige Sensorbeschichtungen, Einbaulängen bis zu 3 m oder diverse Prozessanschlüsse wie etwa DIN, Varivent, Clamp oder ANSI angeboten. Für den Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen sind die Sensoren auch mit einer Zulassung nach ATEX und IECEx verfügbar. Neben den Sensoren gehört zum System der Controller. Dieser verwaltet und visualisiert die Messdaten, die über gängige Schnittstellen an Steuerungssysteme weitergeben werden können.

Chemische und pharmazeutische Industrie

Messsystem LiquiSonic

Das Messsystem LiquiSonic: Controller und mit dem thermoplastischen Fluorpolymer Halar beschichteter Rohrsensor.

In diesen Bereichen werden Sensoren benötigt, die hohe Messgenauigkeiten aufweisen und in sehr heißen oder chemisch aggressiven Stoffen einsetzbar sind.
LiquiSoni Sensoren tragen derartigen Anforderungen Rechnung. Sie bieten hohe Messgenauigkeiten von typischerweise ± 0,05 m% bei Einsatztemperaturen bis zu 200 °C.
Beschichtungen aus Halar, PFA oder Hastelloy sorgen für Korrosionsfestigkeit auch in rauen Umgebungen. Für den Pharmabereich mit seinen hohen Hygieneanforderungen sind darüber hinaus elektropolierte Sensoren erhältlich.

Der Einsatz des Messsystems erstreckt sich über die chemische und pharmazeutische Industrie, die Getränkeherstellung, die Stahl- und Automobilindustrie und ist sicherlich auch für das Condition Monitoring von Anlagen und damit für die Instandhaltung von Interesse.
Die hochpräzisen und innovativen Messsysteme bestimmen Konzentrationen, Zusammensetzungen, Eigenschaftsänderungen oder Stoffumwandlungen direkt im Prozess. Typische Anwendungen sind aber auch die Phasenerkennung sowie die Verfolgung von Reaktionen bei Polymerisations- und Kristallisationsprozessen. Spezielle Berechnungsverfahren und Sensortechnologien ermöglichen es, zuverlässig und schnell genaue Messergebnisse zu gewinnen.

Kontakt:

SensoTech GmbH
Tel.: 039203 514100
Email: info@sensotech.com
www.sensotech.com