Anzeige

 
Anzeige

Cloud-Applikation

Infor veröffentlicht Update für Enterprise Asset Management

Pressemitteilung der Infor (Deutschland) GmbH am 03.09.2018 um 14:30 Uhr

Infor, Anbieter von branchenspezifischen Cloud-Applikationen, veröffentlicht Version 11.4 für die Software Infor Enterprise Asset Management (EAM). Die Lösung verfügt über zahlreiche integrierte branchenspezifische Funktionen, die prädiktive und präventive Technologien zur Verlängerung der Anlagenlebensdauer und zur Steigerung der Effizienz nutzen.

Neue Version bietet DSGVO-Konformität und erweiterte Support-Funktion. – Bild: Infor

Infor EAM 11.4 ist sowohl in der Cloud als auch on premise verfügbar und bietet eine Reihe neuer Funktionen sowie Aktualisierungen bestehender Funktionen, um die Wartungsanforderungen und die unterschiedlichen Anforderungen der Anwender in den verschiedenen Branchen besser zu erfüllen:

Branchenspezifische Updates: Die Software enthält viele spezifische Neuheiten, die sich an Kunden in den Bereichen Verkehr und Transport, im öffentlichen Sektor, Fertigung, Gesundheitswesen und Versorgungsunternehmen richten. Das mobile Notebook und die Checkliste wurden verbessert, um die Lösung noch intuitiver und benutzerfreundlicher zu gestalten.
Einhaltung von DSGVO-Richtlinien: EAM 11.4 verfügt über Werkzeuge, um vorhandene Daten entsprechend der neuen EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) zu pflegen und sie auf rechtliche Compliance hin zu überprüfen.
Vereinfachte Kommunikation: Anwender können beim Senden von E-Mails Dokumente anhängen. Außerdem hat der Benutzer die Möglichkeit, Notizen anzulegen und diese gleichzeitig mit anderen Mitarbeitern auszutauschen. Das Update trägt somit dazu bei, die Kommunikation zu rationalisieren und den Informationsaustausch schnell und intuitiv zu gestalten.
Schneller und einfacher Zugriff auf notwendige Informationen: Das Popup “Lineare Suche durchführen” auf dem Bildschirm “Arbeitsaufträge” ermöglicht es Anwendern, nach Arbeitsaufträgen entlang eines bestimmten linearen Ausrüstungsdatensatzes zu suchen und so auf entscheidungsrelevante Informationen zuzugreifen.
Zusätzliche Unterstützung für erweiterte Funktionen: Das Update beinhaltet neue Checklistentypen und die Möglichkeit, Checklisten gemeinsam mit Kollegen zu pflegen. Zusätzlich wird die Sicherheit verbessert und Werkzeuge zur Nachverfolgung und Überprüfung von nicht übereinstimmenden Daten werden eingeführt.
Weitere Optionen zur Serverintegration: Anwender erhalten mehr Flexibilität durch die Unterstützung mehrerer Adapter auf dem GIS-Server. Auch ist es künftig möglich, andere Web-Adapter als den Standard-Web-Adapter zu verwenden.

“Mit der zunehmenden Bedeutung des präventiven und vorausschauenden Asset Managements wird es immer wichtiger, auch weiterhin auf die Rückmeldungen unserer Kunden zu hören und diese in unsere Produkt-Updates und -Erweiterungen einfließen zu lassen. Diese neueste Version ist das Ergebnis einer  solchen kontinuierlichen Zusammenarbeit zwischen Infor und branchenführenden Kunden”, sagt Kevin Price, Technical Product Evangelist and Product Strategist bei Infor. md/nh

 
 
Anzeige