Anzeige

 
Anzeige

Editorial

Ausgabe 4/2013

am 10.06.2013 um 09:50 Uhr

Interessante Randgebiete

Messen sind eine deutsche Spezialität, richten wir doch allein in Hannover die weltweit bedeutendste Industriemesse und die weltweit größte Messe für Informationstechnik, die CEBIT, aus. Hinzu kommt eine ganze Reihe von Spezialmessen an großen Standorten wie München, Köln, Berlin, Stuttgart, ebenso wie an kleineren wie Friedrichshafen oder Augsburg. Bekanntermaßen ist München auch der Messeplatz, an dem 2005 die erste deutsche Messe speziell für Instandhalter, die MAINTAIN, startete. Inzwischen gibt es Fachmessen für unseren Bereich aber auch in Dortmund, in Stuttgart und demnächst in Hamburg.

Als wäre damit die Qual der Wahl noch nicht groß genug, werden dem Instandhalter weitere Messen geboten, die zumindest in einigen Randbereichen durchaus interessant für ihn sind. Dazu gehört die Hannover Messe mit ihrer Ausstellung zum Condition Monitoring, aber auch die in diesem Jahr ebenfalls bereits abgehaltene USETEC in Köln. In nächster Zukunft dürften dann die CMS im September in Berlin, die parts2clean im Oktober in Stuttgart und die A+A im November in Düsseldorf auch für Instandhalter wichtige Informationen bieten.

Aber selbst das ist noch nicht alles! Inzwischen wird nämlich klar, dass etwa Automatisierungstechnik und Informationstechnologie eine zunehmend wichtige Rolle in der Instandhaltung spielen. Da wären dann vielleicht noch die IT& Business in Stuttgart oder die Communication World in München auf den Plan zu setzen? Das wird wohl dann doch ein wenig zu viel! Immerhin findet wenigstens die MAINTAIN 2014 parallel zur AUTOMATICA statt – eine weise Entscheidung der Messe München.

Da es aber unmöglich ist, alle Angebote zu nutzen, empfehlen wir die Lektüre der „Instandhaltung“. Hier finden Sie, auch in dieser Ausgabe, einen Überblick über so interessante Randgebiete wie etwa die Reinigung.

 
 
Anzeige