Jahrestagung

Modernes Ersatzteilmanagement in der Instandhaltung

Eine zuverlässige Ersatzteilversorgung ist als integrierter Teil des strategischen Asset- und Produktionsmanagements für anlagenintensive Unternehmen unabdingbar.

Die Jahrestagung “Modernes Ersatzteilmanagement in der Instandhaltung” im September in Berlin zeigt bewährte Optimierungsansätze und stellt neue Lösungsmöglichkeiten vor.

zahnraeder_uhrwerk

Bestandsoptimierung und Kosteneinsparung durch intelligente Vernetzung und neue Technologien. – Bild: Vege – Fotolia.com

Die Balance zwischen geringen Beständen und einer hohen Anlagenverfügbarkeit sicherzustellen ist nicht immer einfach. Im Zeitalter der Digitalisierung versprechen neue Technologien mehr Transparenz, schnellere Bestellprozesse und verkürzte Lieferzeiten. Doch welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein, welchen Nutzen bringen diese und wie können sie sinnvoll in bestehende Strukturen und Prozesse eingebunden werden?

Die 7. Jahrestagung “Modernes Ersatzteilmanagement in der Instandhaltung”, die vom 27. bis 28. September 2017 in Berlin stattfindet, zeigt Optimierungsansätze und neue Lösungsmöglichkeiten auf, um das interne Ersatzteilwesen weiterzuentwickeln und dadurch messbare Verbesserungen für eine höhere Anlagenverfügbarkeit, Produktivität, Qualität und Kosteneffizienz zu realisieren.

Erfahrene Experten namhafter Industrieunternehmen geben einen Einblick in aktuelle Projekte und bieten Anregungen für die eigene Praxis. Sie berichten, wie sie ihr Ersatzteilmanagement mit der unternehmensweiten Instandhaltungsstrategie in Einklang bringen und die Zugriffs- und Bereitstellungszeiten durch die Optimierung ihrer Logistik– und Beschaffungsprozesse verkürzen. Zudem werden Beispiele aufgezeigt,  wie die digitale Vernetzung zwischen IT-Systemen von Kunden und Lieferanten erfolgreich gelingt.

Ein Workshop am Vortag der Veranstaltung bietet die Möglichkeit, strategische Erfolgsfaktoren für Anlagenverfügbarkeit und Kostenoptimierung im Rahmen einer risikoorientierten Material- und Ersatzteilwirtschaft intensiv zu erarbeiten. Zahlreiche Case Studies und ein abendliches Get-together runden das vielfältige Programm ab.

Die Tagung richtet sich in erster Linie an Führungskräfte und Mitarbeiter der Abteilungen Instandhaltung, Ersatzteilmanagement, Einkauf, Materialwirtschaft, Lagerhaltung, technischer Service sowie Logistik. Darüber hinaus ist sie für Fachkräfte der IT-Abteilungen interessant, die in entsprechende Projekte zum Ersatzteilmanagement eingebunden sind. nh

Presseinformation der T.A. Cook & Partner Consultants GmbH

Anzeige

 



Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie weiterhin auf dieser Website bleiben, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Info

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close